Einreise mit Hund in Norwegen

Einreise, Hund, Norwegen, Gesetz, Vorgaben, Bestimmungen_Die Roadies

Die Bestimmungen für den Urlaub mit Hund in Norwegen

Was ist zu beachten?

 

 

Den EU-Heimtierausweis:

- mit Adresse des Halters

- Chipnummer des Hundes

- Name, Art und Geschlecht des Tieres mit Geburtsdatum

 

Der Hund muss gechipt sein :

Der Chip muss vor dem Alter von 8 Wochen eingesetzt worden sein.

Tätowierungen werden jetzt nur akzeptiert, wenn sie gut lesbar sind und das Tier damit vor dem 3. Juli 2011 versehen wurde (seit dem 3. Juli 2011 ist ein Mikrochip erforderlich)

 

Aktuelle Tollwutimpfung :

im Ausweis dokumentiert vom Tierarzt, muss MINDESTENS  21 Tage im Voraus stattgefunden haben

(Ich hatte mich nämlich mal verlesen und dachte, die Impfung muss in den 3 Wochen vor Einreise noch einmal aktualisiert werden, aber nein, die darf nicht frischer als 3 Wochen sein bei Einreise).

 

Behandlung gegen Bandwürmer :

Behandlung muss mind. 24 h und max. 120 h vor Einreise erfolgen.

im Ausweis dokumentiert vom Tierarzt.

Tipp: Wenn das zeitlich beim eigenen "Haus-Tierarzt" nicht klappt, weil man mit dem Wohnmobil nach Norwegen fährt so wie wir, macht man einfach ein Termin bei einem Tierarzt der auf dem Weg liegt, so dass man die 120 Stunden einhalten kann.

 

Nicht mehr als 5 Hunde :

Wenn man mehr als 5 Fellnasen mitnehmen möchte, muss man sich an die Vorgaben der kommerziellen Einfuhr halten, hier dann am besten beim Auswärtigen Amt nachfragen.

 

Und das wars auch schon!

 

 

An der Grenze

 

An der Grenze gibt es zwei Bereiche, den grünen, zollfreien, und den roten, wenn man was beim Zoll anzumelden hat. Dies hat man diesem Fall und parkt bei den LKW.

Dann gehts mit den Pässen, dem Heimtierhausweis und Hund zu dem großen Gebäude mit dem Glasaufbau. Drinnen steht ein Automat bei welchem man, wie in vielen Behörden, eine Nummer ziehen muss. Vorher jedoch unbedingt oben „Living Animals“ auswählen. Dann kommt man, war bei uns jedenfalls so, sehr schnell dran. Es wird kurz in den Ausweis geschaut und das wars auch schon.

Welche Hunderassen sind in Norwegen verboten?

 

Die Haltung, Zucht und Einfuhr von folgenden  Hunderassen ist in Norwegen verboten:

 

  • Pitbull Terrier
  • American Staffordshire Terrier
  • Tosa Inu
  • Dogo Argentino
  • Fila Brasiliero
  • Tschechischer Wolfshund
  • Kreuzungen genannter und Wolfshybriden

 

Falls dein Hund Ähnlichkeit mit einem dieser Rassen hat dokumentiere unbedingt, dass keine dieser verbotenen Rassen in ihn stecken, dann gibt es auch keinen Ärger bei der Ein- oder Ausreise.

 

 

 

Wir wünschen dir und deinem Hund einen wunderwunderschönen Norwegen-Urlaub :-)

 

 

Das könnte dir auch gefallen:

Mit Hund in Dänemark

Urlaub_Hund_Dänemark_Erfahrungen_Reisen_Die Roadies

unsere Erfahrungen...

unsere Packliste für Pan

Einpackliste_Wohnmobil_Reisen_Was mitnehmen_Die Roadies

...das sollte man auf keinen Fall vergessen!


Einreise mit Hund in Dänemark

Einreise mit Hund in Dänemark_Urlaub_Bestimmungen

die Bestimmungen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0