Was einpacken zum Wintercamping

 

Werbung: Wir halten alles völlig transparent; Einige der Links in diesem Beitrag sind sogenannte Affiliate-Links. Das heißt, wenn du über diesen Link kaufst, erhalten wir eine kleine Provision. Du zahlst allerdings keinen Cent mehr.  Natürlich würden wir keine Artikel empfehlen, die wir nicht für gut befunden haben!  Wir freuen uns sehr, wenn du uns unterstützt.

 

Was einpacken zum Wintercamping_Schnee_Wohnmobil_Einpackliste_Erfahrungen

Unsere Musthaves, die du auf keinen Fall vergessen solltest!

 

Viele fahren im Winter in den Süden, wir wollten allerdings hoch in den Norden! Über Polen und das Baltikum sind wir Mitte Oktober nach Finnland und Schweden gefahren.

6 Wochen hat die Tour gedauert (leider aus beruflichen Gründen eine Woche weniger als geplant), und es war kalt!

In Finnland und Schweden hatten wir teilweise minus 13 Grad. Was aber scheinbar noch harmlos ist, denn im März gibt es dann auch schon mal minus 30 Grad 😳

Unsere Tierärtin kennt eine Finnin, die sagte es gab noch nie einen Oktober, an dem kein Schnee gefallen ist. So bereiteten wir uns also auf viel Schnee vor und wollen dir nun unsere Packliste nicht vorenthalten!

1. Die Schneeschaufel

Um sich wieder zu befreien, wenn man über Nacht komplett eingeschneit wurde.

 Total genial mit Teleskopgriff!

2. Schneeketten

Schneeketten fürs Auto. Haben wir nicht gebraucht, aber allein der Gedanke dass wir sie dabei haben, war beruhigend.

3. Die Fotografen-Handschuhe

Diese Fotografen-Handschuhe sind Gold wert! Wenn man abends bei -15 Grad den Sternenhimmel fotografieren möchte, alles einstellt, dann 30 Sekunden belichtet und wartet, kann man einfach schnell die Fäustlinge wieder überziehen.

 

Die sind nicht nur zum Fotografieren super, sondern für jede andere Tätigkeit, für die man mal kurz die Finger braucht!

4. Schlossenteiser

Den gibt es sogar elektrisch für 4,50 €  oder der klassische flüssige.

5. Frostschutz

Den gibt es HIER.

6. Gasflaschenadapter

Damit man in allen Ländern auch wirklich einen warmen Popo hat. den gibts HIER.

7. Wetterfeste, warme Kleidung

Schuhe, Jacke, Mütze, Sturmhaube,  Regencape.

Und natürlich Thermo-Unterwäsche. Ohne die hätten wir nicht überlebt!

8. Der Gasflaschen-Inhaltsprüfer

(falls kein Duo-Control installiert ist)

Hier gibt es einen günstigen für knapp 20 €, oder man kauft sich den direkt von Truma für aktuell 76 €.

Denn nichts ist schlimmer als wenn bei – 20 Grad mitten in der Nacht die Heizung ausfällt und du erst wach wirst, wenn du schon Eiskristalle in der Nase hast 😆

 

Wir haben einen, den haben wir leider auf unserer Tour zuhause vergessen. Also haben wir uns einen in Finnland für knapp 30 € gekauft. Den haben wir in einer kleinen Tasche verstaut, die am Schlüssel dran ist. Ja leider haben wir irgendwann festgestellt, dass die Tasche die ganze Zeit auf ist und der Prüfer weg. Mal schauen ob wir den zuhause in irgendeiner Hosentasche finden 🙈

 

 

9.   Eiskratzer

Samt Schneebesen mit Teleskopstange!

10. Stirnlampe

Die Stirnlampe  ist fast überlebenswichtig 😁 Gerade bei der Eiseskälte ist es wichtig, die Hände bei der Hunderunde in den Taschen lassen zu können oder bei handwerklichen Dingen die Hände frei zu haben. Absolutes Musthave!

11. Tageslicht-Lampe

Die Tageslichtlampe hat uns wortwörtlich den Arsch gerettet. Wenn die Sonne um 9:30 Uhr aufgeht und um 14 Uhr schon wieder unter, fängt man tatsächlich an, etwas Trübsal zu blasen. Bei uns hat sich das geäußert mit extremer Müdigkeit schon um 14 Uhr (Licht weg = Schlafenszeit), ich hatte öfter leichte Kopfschmerzen und man fühlte sich einfach abgeschlagen und k.o.. Wir haben die Lampe täglich abends einfach für 1-2 Stunden laufen lassen und fühlten uns echt besser!

12. Leiter

Um den Schnee vom Dach zu schieben. Hier gibt es eine sehr praktische Teleskopleiter, die perfekt in die Heckgarage passt!

13. "Schneeketten" für Schuhe

Ohne diese Spikes für die Schuhe wären wir aufgeschmissen gewesen. Teilweise waren selbst die Wanderwege so glatt, dass man sich besser mit Schlittschuhen fortbewegen konnte, und genau dann sind die wirklich von Vorteil.

14. Ganz viele Kerzen

Ich liebe Kerzen, und wir haben jeden Abend mindestens 4 - 5 Stück brennen gehabt. (Sogar ein bisschen Wärme spenden sie). In Finnland und Schweden beginnen die Einheimischen schon Anfang November, ihre Häuser mit Lichterketten zu schmücken und es kommt richtig vorweihnachtsliche Stimmung auf. So sehr, dass ich mir auch fürs WoMo bei Ikea eine Lichterkette gekauft habe 😍

Und zum Schluss das Allerwichtigste:

15. Glühwein!

 

Dir gefallen unsere Beiträge? Dann lade uns doch virtuell auf einen Kaffee ein 😊

 

Wir investieren ganz ganz viel Liebe und fast alles unserer Freizeit, um unseren Blog mit Infos und tollen Fotos zu bestücken. Durch eine kleine Spende unterstützt du uns und wir würden tierisch freuen!

 


Das könnte dir auch gefallen:

12 Musthaves im Rucksack

12 Musthaves im Kamerarucksack_Fotoquipment_Reise

Vanguard Alta Rise 45

Vanguard_Alta Rise 45_Test_Fotorucksack_Kamerarucksack

Geschenkideen für Camper

Geschenke für Camper_Geschenkideen_Wohnmobil_Wohnwagen_Camping

Packliste für den Hund

Hund_Reise_Einpacken_Koffer packen_was nicht vergessen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0