Fotorucksack Vanguard Alta Sky 49

*Werbung: Vanguard  hat uns beauftragt Fotos zu schießen und einen Artikel zu schreiben, im Gegenzug haben wir den Rucksack kostenlos überlassen bekommen. Wir haben keinerlei Vorgaben erhalten, was wir schreiben sollen. Wir würden auch nie etwas empfehlen, was uns nicht gefällt! Desweiteren findest du in diesem Text einige Affiliate-Links zu Amazon. Wenn du über diesen Link etwas bei Amazon kaufst, kannst du uns  so unterstützten. Wir bekommen  eine kleine Provision, dich kostet es allerdings keinen Cent mehr!

 

Vanguard hat diesen Rucksack in 3 Größen, Wir haben uns beide für den Alta Sky 49 entschieden und hatten  3 Wochen ausgiebig Zeit, die Rucksäcke  in Schottland auf Herz und Nieren zu testen.

 

Der Alta Sky 49 ist die mittlere Version, es gibt noch den kleinsten, den Alta 45 d und den großen, den Alta Sky 53.

 

Mike transportiert in seinem unsere Drohne, die Parrot Bebop 2 samt Zubehör wie Fernbedienung, 2 Akkus, Ersatz-Propeller und einiges mehr. Ausgelegt ist der Rucksack eher für die Mavic, aber auch die Parrot passt nach einigem Umbauen super rein!

 

Ich habe in meinem Rucksack 2 Vollformat-Kameras (Canon 5DMKiii) und 3 Objektive. Das große 70-200 mm 2.8 L, das 50 mm 1.4 Art von Sigma und das wichtigste für die Reise: Das Weitwinkel 16-35 mm 2.8 L.

 

 Man könnte locker noch 2 Objektive mehr einpacken, denn genau deswegen habe ich mich für diesen Rucksack entschieden: Möchte ich mit meiner kompletten Ausrüstung verreisen, passt auch das Canon 85 mm 1.2 L und das 24-70 mm 2.8 von Tamron noch rein.

Wenn ich wie jetzt die beiden Objektive zuhause lasse, kann ich ganz bequem meine recht große (aber mega praktische!) Filtertasche noch mit rein packen, und auch getrost noch ein Butterbrot oder ähnliches.

Nur die Getränkeflasche - die würd zwar rein passen -  aber die würd ich trotzdem eher außen transportieren 😉

 

 

Was richtig genial ist: Der Rucksack hat ein Laptop-Fach, in das auch wirklich mein Laptop rein passt! Das hat bisher noch nie gepasst mit dem Lenovo thinkpad W530, ich bin richtig happy! Sogar für Schusselige wie mich gibt es eine geniale Lösung: Immer wenn ich an die Kamera möchte, mache ich versehentlich erst den Reißverschluss des Laptopfaches auf, und nicht das Fach, wo die Kamera drin ist. Und genau dafür hat Vanguard eine Lösung, die ich erst ein paar Tage später entdeckt habe: Die Zipper des Kamera-Fachs sind leuchtend orange, die Zipper des Laptopfaches nicht - so kann man sich gar nicht mehr vertun!

 

Er hat noch weitere tolle Features, wo Vanguard richtig mitgedacht hat. Superviele kleine Fächer mit Reißverschlüssen; für Akkus, Speicherkarten, Regencape für die Kamera und allerlei anderen Dingen, so dass nichts rausfallen kann. Da bin ich ja Fan von; so hat man alles ordentlich parat und nicht in einem großen Fach, wo alles durcheinander liegt und man sich durchwühlen muss. Auch das Fach, welches das Stativ hält macht seinen Job ordentlich! (Hier muss ich noch einmal kurz erwähnen, dass ich auf der Reise auch ganz neu das Vanguard Veo 2 264 CB  dabei hatte, ein echtes Leichtgewicht! Dazu wird es auch einen Bericht geben)

 

 Auf der anderen Seite ist das gleiche Fach, welches wir für unsere Getränkeflaschen nutzen.

 Die Nähte sind top, das Material fühlt sich hochwertig an, alles in allem macht der Rucksack echt einen super Eindruck. Nach 3 Wochen hartem Einsatz sieht er immer noch aus wie neu.

 Mir gefällt das knallige Orange im Inneren, so findet man die überwiegend schwarze Ausrüstung immer ohne langes Suchen. Man kann, wie bei jedem Fotorucksack ja eigentlich – alle Fächer so setzen wie man es möchte, dank des Klettverschlusses.

 

Das Regencape ist angenäht – das finde ich ganz wichtig! Ich hatte vorher einen Rucksack, da war der Überzug separat, so dass ein Fach am Rucksack schon dafür draufging. Testen konnten wir (zum Glück!) den Regenüberzug nicht, wir hatten für Schottland total untypisch 3 Wochen Sonnenschein!

 

 

Vanguard_Alta Sky 49_Erfahrungen_Die Roadies

Aufgrund des unterwartet sonnigen Wetters waren wir dementsprechend dankbar für das Fach, in dem man seine Jacke so super reinhängen kann. Hier kann man alles Mögliche so transportieren, denn man kann auch noch die Weite dieses Faches variieren.

 

Am Rücken hat man richtig dicke Polster mit Luftdurchlässen gegen das Schwitzen, perfekt für Wanderungen! Man kann an der Hüfte und an der Brust die Trageriemen in der Mitte noch „zusammenklipsen“, so dass sich das Gewicht noch besser verteilt. Einen Kopfhörer-Anschluss fürs Smartphone gibt es auch, so kann man bei Wanderungen Musik hören, wenn man möchte.

 

 

 

Der Rucksack hat oberhalb eine weitere Öffnung, so dass man die Kamera durch diese heraus nehmen kann, ohne ihn  komplett ablegen zu müssen und das große Fach aufzumachen. Vorsicht allerdings bei Autofahrten: Ich würde immer empfehlen, das Objektiv abzuschrauben. Die Vibrationen während der Fahrt tun den Kontakten nicht gut. (Habe ich so gelesen, nachdem meine Kamera das eine Objektiv nicht mehr erkennen wollte). Während unserer Wanderungen habe ich das Objektiv aber auch immer auf der Cam, und da ist dieses Fach am Rucksack Gold wert 😊

 

Fazit

-        Endlich ein Rucksack, in den ALLES Equipment rein passt

 

-        Top Qualität

 

-        Viele kleine Fächer zum Organisieren

 

-        Gut durchdacht und funktional

 

-       Preis/Leistung top!

 

-     für kleine Personen (bei langen Wanderungen) vielleicht ein klein wenig zu groß

 

 

 

 

Klare Kaufempfehlung!

Einziges Manko: Ich bin zu klein! Ich fühle mich ein wenig wie ein Ninja Turtle mit dem Rucksack. Allerdings brauche ich eben einen Rucksack, in den alles rein passt. Mit 1,60 m Körpergröße ist der Rucksack quasi fast halb so groß wie ich 😉

Da ich allerdings auf Wanderungen meist nur das 16-35 mm nutze, ist der Plan folgender; ich nehme einen weiteren kleinen Rucksack mit und wenn es auf Wanderung geht, packe ich um! So kann ich mein komplettes Equipment mitnehmen, es ist im Wohnmobil gut und sicher verstaut und auf Wanderungen nehme ich wirklich nur das mit, was ich wirklich brauche.

Ins Auge gefasst habe ich den Vanguard Alta Rise 45. Sobald ich ihn habe, gibt es auch über ihn einen Bericht!

 

Bei Mike sitzt der Alta Sky 49  hervorragend und ihn stört er auch nicht auf längeren Wanderungen. Von ihm gibt´s ebenfalls eine klare Kaufempfehlung!

Falls du also auf der Suche bist nach einem Rucksack, können wir dir den Alta Sky 49 defintiv ans Herz legen. Vielleicht bestellst du auch einfach erst einmal alle 3 Größen und schaust einfach, welcher für dich am besten passt!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0