Tagfahrlicht -Reisen im Wohnmobil

Tagfahrlicht_Pflicht_Gesetz_Wohnmobil_Reisen_Campen_Die Roadies

Pflicht oder nicht?

 

In Deutschland gibt es keine Pflicht, mit eingeschaltetem Licht zu fahren, allerdings die Empfehlung. Die meisten denken nicht dran, besonders wenn die Sonne scheint.

Wir fahren generell immer mit Licht, man wird einfach viel besser gesehen.

 

In Europa sind die Anforderungen sehr unterschiedlich, man sollte sich auf jeden Fall vorher informieren, wie es in dem land geregelt ist, welches man bereisen möchte.

 

In Bulgarien, Frankreich, auf deutschen Straßen, in Österreich oder Kroatien und Moldawien gibt es die Pflicht nur im Winter, während Tschechien, Ungarn oder Russland und die Schweiz die Strafen sehr hoch ausfallen können, sollte man am Tag ohne Licht fahren.

 

Warum ist Fahrlicht am Tag wichtig?

 

Achte mal im Rückspiegel darauf - dunkle Autos sieht man im Rückspiegel nicht direkt. Und gerade silberfarbende sieht man kaum, wenn die Sonne scheint. 

In Ländern, in denen man nur im Winter mit Fahrlicht unterwegs sein muss, ist das gleichgesetzt miz der Verpflichtung zur Nutzung der Winterreifen.

Der Spritverbrauch bei konstantem Fahrlicht ist nur geringfügig höher als beim Fahren ohne Beleuchtung, sodass die Vorteile überwiegen und die Pflicht für Autofahrer keine spürbaren Einschränkungen mit sich bringt. Studien zufolge hat sich das Risiko durch Unfälle in den Ländern gemindert, in dem das Fahrlicht am Tag ein fester Bestandteil der Straßenverkehrsordnung ist. In gesamt Europa gibt es seit der Lichtpflicht 5.500 weniger Verkehrstote und die erstaunlich hohe Anzahl von 155.000 weniger Verletzten nach Unfällen.

 

Wie sehen die Strafen aus?

 

Die Strafen sind sehr unterschiedlich: In der Regel wird man zur Kasse gebeten. Die Höhe der Strafen ist sehr unterschiedlich und kann z.B. in Estland oder Russland, 190 bis 200 Euro betragen.

In Lettland ist man gnädiger mit 10 Euro bei Verstoß gegen die Lichtpflicht oder auch in Litauen, wo der Verkehrssünder 15 Euro bezahlen muss. In Italien sind es 40 Euro und 30 Euro in Polen oder Portugal.

Bei Tag mit Licht fahren ist nicht nur sicherer, sondern im Bezug auf die Ahnung durch die Ordnungshüter auch weitaus günstiger als der geringe Mehrverbrauch der durch Fahrlicht entsteht.

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0